Das Hofgut Georgenau

Das Hofgut Georgenau wurde im frühen 18. Jahrhundert gegründet und hat eine bewegte Geschichte hinter sich. Nach zahlreichen Eigentümerwechseln ist das Hofgut seit 1975 im Eigentum der Familie von Reden-Lütcken und wird bis zum heutigen Tag als Familienunternehmen geführt und bewirtschaftet. In der Gegenwart wird auf den Ländereien eine streng biologische Landwirtschaft betrieben, sowohl im Ackerbau als auch in der Viehwirtschaft.

Alle Produkte des Hofguts werden entweder innerhalb des Bewirtschaftungskreislaufes weiterverwendet und bilden die Grundlage für alle selbst erwirtschafteten Produkte, die letztendlich im eigenen Hofladen zum Verkauf und Genießen angeboten werden.

Weiterhin zeichnet sich das Hofgut Georgenau auch durch sein Angebot rund um die Pferdehaltung und die Reiterei aus. Auf dem Anwesen befinden sich Stallungen, Koppeln und eine Reitanlage, welche für Freizeit- und Turnierreiter egal welcher Erfahrung und Altersklasse alles bietet, was sich das Reiter- und Pferdeherz begehrt. Darüber hinaus ist das Hofgut und die Reitanlage in die idyllische Landschaft am Rande des Nordschwarzwaldes eingebettet, die für ausgiebige Ausritte inmitten der Natur genutzt werden kann. Ein besonderer Bereich bekleidet hier das therapeuthische Reiten – eine  Erfahrung die zum Beispiel von der Kinder- und Jugendpsychatrie des Landesklinikums Nordschwarzwald regelmäßig genutzt wird.